Wrong language?

Dienstag, 30. Juli 2013

Creavil #59 - Embossing und Melt-Art

Holt euren Heißluftfönn raus, wir wollen embosste Sachen oder geschmolzene Sache auf Euren Werken sehen und zwar bei Creavil #59 "Embossing-MeltArt".
 
Hier ist mein Beitrag:
 

Ich habe die Faux-Chalkboard-Technik benutzt, also eine  "Falsche Kreidetafel" gebastelt, deshalb habe ich auch ein Lineal und ein Schwämmchen drangehängt. Die Technik gefällt mir sehr und gerade jetzt zur Einschulungszeit werde ich bestimmt noch mehr damit zeigen.

Hier wird die Technik beschrieben.
Die Anleitung für meine Karte gibt es wie immer bei Creavil.  
 
 
Liebe Grüße

Mittwoch, 24. Juli 2013

Sommerurlaub

Nachdem ich meine Sommerwimpel schon gezeigt habe, möchte ich auch noch von meinem Sommerurlaub berichten.
 
Ja, tatsächlich, wir haben uns das erste Mal für einen Sommerurlaub als Familie ins Ausland gewagt. Bisher waren wir ja immer in Deutschland unterwegs, weil wir ja nie mehr als eine Woche weg waren. Aber wir haben gelernt, dass sich auch eine Woche im Ausland lohnt.
 
Wir waren in der Türkei in Alanya (MUZ-Hotel am Kleopatra-Strand) und sind restlos begeistert. Wir haben die Zeit wirklich sehr genossen und jede Menge Bilder gemacht, ein paar davon möchte ich euch heute zeigen.
 
Am ersten Abend konnten wir gleich einen bilderbuchmäßigen Sonnenuntergang erleben.
 
Wir waren in einem sehr kleinen, fast familiären Hotel untergebracht. Es hieß Hotel MUZ (Muz=Banane *grins*) und lag direkt am Strand. Der Strand war feinkieselig und wurde von einem Hotelangestellten sehr fürsorglich betreut und sauber gehalten. 
 
 
Aus unserem Zimmer konnte man direkt auf den Pool und dahinter auf das Mittelmeer schauen.  
 

Gleich gegenüber vom Hotel war einer der unzähligen Moscheen mit Minarett von dem fünfmal täglich der Gebetsaufruf erreichte. Ich hatte ja leichtgläubig angenommen, dass sich dann alle auf die Knie werfen und anfangen zu beten *flöt*, aber ich habe keinen einzigen gesehen.


Dieser Achteckige Turm ist quasi ein Wahrzeichen von Alanya, am wunderschönen Hafen gelegen. Der Hafen am Fuße einer bergigen Halbinsel ist traumhaft schön, die fast übereinander gebauten Häuser haben mich total beeindruckt.


Zahlreiche Ausflugsschiffe luden zur kleinen Rundfahrt um die Burghalbinsel ein.


Dieser knuffige Leuchtturm bewachte die Hafeneinfahrt.


Besonders begehrt waren die Ausflugsschiffe, die diesen coolen Piratenlook hatten. Manche hatten auch riesige Totenköpfe am Schiff und große schwarze Segel und lockten mit Namen wie "Black Pearl I"...

Auf der Spitze der Halbinsel ist ein riesiges Burggelände, welches nachts auch noch wunderschön beleuchtet wurde. So hatte man auch von der Strandliege aus immer einen kleinen Blick auf Historie.



Aber auch von oben war die Burgruine wunderschön anzusehen, vor allem bei dem traumhaften Wetter konnte man den Blick auf das Mittelmeer und auch auf die Stadt selbst einfach nur genießen.






Ein Ausflug ins Landinnere brachte uns zum Oymapina Staudamm in der Nähe von Manavgat und dem sogenannten "Green Canyon".




Am Staudamm selbst war der See ja noch eher türkis, aber in den einzelnen verschlungenen Buchten, die wir befuhren, gab es tatsächlich richtig grünes Wasser.


Dieses Aquädukt hab ich leider nur vom Bus aus gesehen, da hätte ich gern einen Fotostopp eingelegt.


Die ersten beiden Tage war das Mittelmeer sehr still, aber die restlichen Tage wurde es wesentlich wilder und es gab richtig schöne Wellen.


Teilweise mussten wir ganz schön kämpfen, um nicht von den Beinen gerissen zu werden. Aber wir hatten dabei riesigen Spaß.

 
Meinen Männern war das nicht wild genug, deshalb haben sie eine Wilde Fahrt auf einem am Schnellboot angehängten Luft-Ufo unternommen. Ich wäre wirklich gern mitgefahren, aber ich habe mich geopfert und bin zum Fotografieren am Strand geblieben *nachobenschauundpfeif*.
 

Hier nochmal ein Bild von der Strandpromenade mit der Burghalbinsel im Hintergrund.

Die Seelöwen und Delphin-Show war DAS Highlight für unsere Kids. Es war wirklich eine Freude den Tieren bei ihren Kunststücken zuzusehen und auch die Aufmachung der "Arena" mit der Mauer und den Säulen und das Mittelmeer im Hintergrund - einfach grandios.








Gerade im Hafenbereich steppte Nachts quasi der Bär. Ich kam mir vor wie in LasVegas. Lichter über Lichter, Bars, Restaurants und natürlich Shop an Shop an Shop mit lauter "gute Freund", die machen "gute Preis". 



Besonderheiten:

In den Parks wachsen riesige blütenreiche Büsche von Blumen, die wir hier mühsam in kleinen Töpfen begießen.


Überall weht die türkische Flagge und das nicht nur zu Weltmeisterschaften. An vielen Restaurants zeigten außerdem Flaggen an, in welchen Sprachen man sich dort verständigen kann. In den meisten war russisch und englisch ohnehin schon auf der Karte zu lesen. Und es war wirklich erstaunlich, wie viele Leute dort neben türkisch auch noch deutsch und englisch konnte. Hut ab.
 

Auf den Dächern wird reichhaltig die Solarenergie genutzt und das nicht nur über Solarplatten, sondern auch direkt, indem Wasser in Fässern erwärmt wird.


In der Stadt konnte man an vielen Stellen einfach Knöpfe drücken und ein Taxi kam, sehr praktisch. Auch die Busse klebten nicht an ihren Linien und an ihren Haltestellen. Man konnte quasi an der Straßen einfach einen Bus ranwinken, das Hotel sagen und man wurde direkt davor rausgelassen.


Dieses wunderschöne Gründach mit tollem Wein war über einer Taxizentrale zu bewundern.

 
 
Liebe Grüße

Dienstag, 23. Juli 2013

Sommerwimpel

Für ein Stempelforum habe ich für einen Sommerwimpel-Swap diese Wimpel gebastelt. Die Stampscapes-Motive sind ja wie geschaffen dafür.
 
 
 
Lieben Dank, ich wurde in die Top3 der Challenge gewählt.


 
 
 
 
Liebe Grüße

Weihnachten im Sommer...

Ja, draußen die heißesten Temperaturen und bei SFC sind Weihnachtskarten im Sommer gewünscht, gut dass der Sommer auch endlich gekommen ist, da können wir auch im Sommer weihnachtlich basteln. *Schweiß abwisch* 
 
 

 
 
Liebe Grüße

Paperminutes #279 - Stempeln auf Schwarz





Liebe Grüße
© Copyright... Die Inhalte dieses Web-Blogs unterliegen dem Urheberrecht - Eine Verbreitung der Inhalte die über das gesetzlich zulässige hinausgeht, bedarf der vorherigen zustimmung - Dieses gilt ebenfalls für die RSS - Feeds - für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten übernehme ich keine Verantwortung.

Rechtliches

Dies ist ein privater Blog, der sich mit meinen kreativen Hobbys beschäftigt. Alles dreht sich ums Stempeln und Scrapbooking und alles, was damit in Verbindung steht. Meine Arbeiten gestalte ich mit Stempeln, Papieren und sonstigen Materialien der verschiedensten Hersteller – das Copyright daran liegt bei den jeweiligen Firmen, das für die Werke an sich und die zugehörigen Fotos und Beschreibungen bei mir. Sie dürfen generell nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Urheberin heruntergeladen, kopiert, verändert oder an anderer Stelle veröffentlicht werden. Auf meinem Blog wird nichts zum Verkauf angeboten. Außerdem distanziere ich mich gemäß § 5 TDG ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten anderer Autoren. Für die Inhalte dieser Seiten bin ich nicht verantwortlich und mache sie mir nicht zu eigen. Sollten Inhalte meines Blogs gegen geltendes Urheberrecht verstoßen, so bitte ich um Info, sie werden schnellstmöglich entfernt.