Wrong language?

Dienstag, 17. Dezember 2013

Noch mehr Milchboxen

Es gibt ja zu Weihnachten so einige Kleinigkeiten zu verschenken, da hab ich noch ein paar Milchboxen gemacht.
 

Tipp: Hier habe ich ein Lindt-Glöckchen angehängt, ich sammel die Dinger ja und auch meine Kolleginnen wissen, dass sie sie ruhig bei mir abliefern können.

Das Glöckchen ist golden, deshalb ist es  mein Beitrag für den Irishteddy-Adventskalender vom 14.12. "Gold".

 
 
 
Liebe Grüße

Donnerstag, 12. Dezember 2013

London-ATCs

Ich bin im Resist-Fieber. Da ich bei der Stempelpost die Kettingkarte in der Technik gemacht habe sind auch einige Weihnachtswerke so entstanden (die könnt ihr auf meinem Adventskalenderblog sehen) und auch diese London-ATCs.
 

Die ATCs passen zur aktuellen Baowin-Challenge, dort soll man sich aus einem Wortsuchspiel mehr als ein Begriff raussuchen und auf dem Bastelwerk kombinieren.
Bei mit sind es
rot - Stempel - Tier - Lied "Streets of London"

 
Liebe Grüße

Countolaus-Easelcard

Ich hatte in meinem Adventskalender ja schon die coole Ausdruck-Variante von diesem Countolaus gezeigt. Ich hatte ihn ja als Easelcard umgebaut und noch einen in klassischen Farben gemacht, den ich für den Irishteddy-Adventskalender vom 11.12. zeigen möchte.


Liebe Grüße

Dienstag, 10. Dezember 2013

Paperminutes #299 - typische Weihnachtssymbole

Bei Paperminutes #299 möchte ich typische Weihnachtssymbole von euch sehen.
Ich habe Socken, Schneeflocken...



 
Sterne und einen Nussknacker für euch.
 
 
 
 
Liebe Grüße

Montag, 9. Dezember 2013

Nikolausgeschenke, Eisbärkarte

Diese kleinen Päckchen hatten meine Jungs am Freitag in ihrem Stiefel.

Die Verpackungen passen zur Irishteddy Adventskalender-Challenge "Socken".
 


Bei Paperminutes #298 wird eine Geburtstagskarte mit Tier gewünscht, hier ist meine Eisbärkarte:

 
Liebe Grüße

Freitag, 6. Dezember 2013

Kettingkarten für die Stempelpost

In diesem Monat gab es in der Stempelpost wieder drei Kartenkettings, an denen ich teilgenommen habe. Wir sind immer noch offen für neue Mitglieder, also falls sich jemand für das neue Jahr vornimmt viel auszuprobieren und regelmäßiger schöne Post zu erhalten, der ist gern eingeladen.

Thema: Unterwasser
Hier hab ich meine geliebte Kimmie-Stempel benutzt, wollte ich schon lange mal wieder. Der Hintergrund ist auf Glossy-Papier grün und blau getupft und auch mit beiden Farben bestempelt (Schrift, Perlen, Schnörkel). Das Seegras ist aufgemalt, ebenso wieder schwarze Rahmen.
Die Tiere, die Muschel und die Meerjungfrau sind extra gestempelt und ausgeschnitten zusammengefügt.
Die Karte passt zu KraftinKimmie #207 "Everyday activities" (swimming - for a mermaid...)

Technik: Resist- Technik
Ich liebe ja die Serviettenleim-Resist-Technik. Dafür wird erst auf weiß gestempelt, dann einige Stellen mit Serviettenleim eingestrichen und dann insgesamt eingefärbt (am liebsten mit Distress-Stains, weil sie so schöne satte Farben liefern).


Bei der themenlosen Karte habe ich beide Sachen kombiniert, also das Technik-Thema im Bild und eine Kimmie dazu.
Die Karte passt zu KraftinKimmie- Wonderful Wednesday.
 
Und da ich den Stempel einmal draußen hatte, hab ich auch noch ein Geschenkanhänger für einen Jungen zum Geburtstag daraus gewerkelt:
 

 
Liebe Grüße

Weihnachtskarten mit Distress Stains

Heute möchte ich euch noch zwei Karten aus meiner Weihnachtsproduktion zeigen, das waren bestimmt nicht die letzten dieser Art, denn ich liebe diese Art von Resist-Technik sehr.
 
 

Beide Karten habe ich zuerst auf weiß gestempelt, dann bestimmte Flächen mit Serviettenleim eingestrichen (trocknen lassen) und insgesamt mit Distress-Stains gleichmäßig eingefärbt. Dann mit einem Tuch die Farbe auf den weißen Flächen abwischen, fertig. Richtig schöne Effekte für diese kleinen Blueprints-Motive.

Gleich noch einen Karte in gelb, weils son Spaß gemacht hat:

 
 
 
 
Liebe Grüße

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Das Fest der Liebe...

rückt immer näher, deshalb ist es, also Weihnachten, bei NSS den ganzen Monat lang Thema.
Ist natürlich gar kein Problem, denn im Moment mach ich (fast) nix anderes.
Hier ist eine Karte dafür:
 
 
 Der Hintergrund ist erst mit rot und orange mit PanPastel Farben eingefärbt. Dann mit Versamark bestempelt und nochmal mit broncefarbenen metallic PanPastell drüber. Zum Schluss die Motive gestempelt und die Brillengläser mit 3-D-Lack versehen.
 
Liebe Grüße

Mittwoch, 4. Dezember 2013

Nochmal Herbst mit neuen SU Stempeln

Natürlich konnte ich nicht zu einem SU-Workshop gehen, ohne auch etwas mitzunehmen. Dieses große Blätterset bestehend aus den Konturen und den Füllungen der Blätter hatte ich zuvor bei Katharina bestellt, da sie mir ja unbedingt die 25Prozent-Aktion unter die Nase reiben musste. Und beim Workshop durfte ich sie mitnehmen. Obwohl ich eigentlich schon voll in der Weihnachtsproduktion bin, musste ich die Stempel unbedingt ausprobieren.
Ich bin ja ein richtiger Colorier-Muffel, deshalb liebe ich solche Two-Step-Stempel ja sehr. Für diese Karte habe ich auf weißem Glossy-Papier zuerst die schwarzen Rahmen der Blätter gestempelt. Dann habe ich die Füllungen der Blätter zuerst in orange eingefärbt, dann die Ränder nochmal über braun gedreht.
Dies hat den Effekt, dass die Innenseiten der Blätter orange und die Ränder eben braun ausgestempelt sind. Zum Schluss habe ich die Zwischenräume zwischen den Blättern mit grün und orange getupft und dafür die Blätter abgedeckt.

Da mir gefällt das Ergebnis sehr gefiel, hab ich gleich noch ein kleines Tag damit gemacht, das passt zu "Try it on tuesday - handmade gift or tag"

Liebe Grüße

Dienstag, 3. Dezember 2013

Mädelsausflug nach Basel

Ach gott, ich bin ja immernoch die Basel-Bilder vom August schuldig. Nun aber schnell:
 
Wir hatten prima Wetter für unseren Ausflug in die wahrlich märchenhafte Stadt. In allen Ecken sah man das Wappen der Stadt und lauter Fabelwesen, die dieses bewachten, wie hier:
 

 Ein Wahrzeichen der Statt ist das Münster, hier eines meiner Lieblingsbilder des Ausfluges, im Vordergrund seht ihr ein Modell der gegenüberliegenden Rheinseit und das Original dahinter:

 
Aber zurück zum Anfang. Vom Flughafen ging es mit dem Bus erst mal zum Hauptbahnhof. Super Verbindung - alle 15 min fährt ein Bus und die Fahrt selbst dauert auch nur 15-20 min.
 

Die tollen Wasserspiele am Tingerly Brunnen waren wunderschön anzusehen. Ich habe mich im Nachhinein echt geärgert, dass ich nich mal ein Video gemacht habe. Die ganzen Steampunk-Metallgebilde bewegten sich in alle Richtungen, echt toll.


Der Barfüßerplatz läd herzlich zum Verweilen ein, aber es  ist schon echt eine Kunst diesen Anblick ohne Straßenbahn davor zu erwischen, denn wenn ich an Basel denke, dann denke ich auch an Straßenbahnen, die da vielzählig und allgegenwärtig durch die gegen kurvten.


Das Münster allein war schon ne Reise wert. Wunderschönes Gebäude mit tollen Gewölben und fantastischer Dacheindeckung.

Irgendwie lässt sich der Kreuzgang nicht drehen - also heute mal Nackenmuskulatur-Sport für euch.

Der Innenhof ist herrlich grün und schaut euch die Fenster an- soo schön.

Hinter dem Münster hat man von einer Terrasse einen schönen Blick über den Rhein.


Wunderschön verzierte Fenster:
Toller heller Innenraum:

Und hier mal ein Gesamtbild von der Rheinbrücke aus:

Von der Münsterterrasse sieht man von weitem den Messeturm stehen:

Die Straßen selbst sind sehr gemütlich und diese Fensterlädenhäuschen sind einfach knuffig anzusehen.

Wo ein Fluss ist sind auch Brücken, hier eine davon.

Besonders erstaunlich war für mich, dass das Wasser im Rhein sooo klar war. Das hätte ich nicht vermutet.

Und noch erstaunlicher ist die Art mancher Baseler ihren Arbeitsweg zurück zu legen. Die ziehen sich kurzerhand aus, werfen ihre Plünnen in wasserdichte Säcke und schwimmen mit der Strömung im Rhein. Da gibt es sogar einen extra abgesperrten "Schwimmweg".

An vielen Stellen gibt es Möglichkeiten auszussteigen. Dort werden die Sachen wieder angezogen und weiter gehts zu Fuß.

Reichlich verzierte Häuser und

gemütliche Straßencafes gab es zu sehen:

 Und das Baseler Rathaus ist ebenfalls ne Wucht in Tüten. Man weiß gar nicht wo ma zuerst hinschauen soll vor lauter Verzierungen:

Das gilt für innen und außen:




Auch in Basel hab ich wieder Besonderheiten entdeckt:

An den Dächern gab es an vielen Stellen die bereits eingangs erwähnten Fabelwesen, die über die Einwohner wachten. Besonders süß fand ich auch die Männchen, die auf Toiletten hinwiesen.


Brunnen, Brunnen, Brunnen und einer schöner als der andere.


Wunderschöne Handwerksschilder gibt es zu sehen. An der Universität balanciert ein waagemutiger Metallmensch auf einem Stock und die Herren, die sich hier angeregt unterhalten sind leider nur aufgemalt:


Viel zu schnell war der Tag um und zurück gings nach Berlin.

Aber nicht ohne noch einen schönen Blick über Basel zu erhaschen.



 
 Basel kann ich wärmstens für einen Ausflug empfehlen!!
 
Liebe Grüße
© Copyright... Die Inhalte dieses Web-Blogs unterliegen dem Urheberrecht - Eine Verbreitung der Inhalte die über das gesetzlich zulässige hinausgeht, bedarf der vorherigen zustimmung - Dieses gilt ebenfalls für die RSS - Feeds - für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten übernehme ich keine Verantwortung.

Rechtliches

Dies ist ein privater Blog, der sich mit meinen kreativen Hobbys beschäftigt. Alles dreht sich ums Stempeln und Scrapbooking und alles, was damit in Verbindung steht. Meine Arbeiten gestalte ich mit Stempeln, Papieren und sonstigen Materialien der verschiedensten Hersteller – das Copyright daran liegt bei den jeweiligen Firmen, das für die Werke an sich und die zugehörigen Fotos und Beschreibungen bei mir. Sie dürfen generell nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Urheberin heruntergeladen, kopiert, verändert oder an anderer Stelle veröffentlicht werden. Auf meinem Blog wird nichts zum Verkauf angeboten. Außerdem distanziere ich mich gemäß § 5 TDG ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten anderer Autoren. Für die Inhalte dieser Seiten bin ich nicht verantwortlich und mache sie mir nicht zu eigen. Sollten Inhalte meines Blogs gegen geltendes Urheberrecht verstoßen, so bitte ich um Info, sie werden schnellstmöglich entfernt.