Wrong language?

Sonntag, 31. Juli 2011

Flower-Power bei Creavil #12

Dieser Blumenstecker ist mein Beitrag dafür:

Material:

Cardstock hellbraun
Riesenknopf
Musterbeutelklammer
Schleifenband
Holzstab
Stempel - Michael Strong


So gehts:
Das spitzovale Motiv acht mal abstempeln und ausschneiden. Alle Teile deckungsgleich übereinander legen und an einer Seite ein Loch durch alle Teile stechen. Eine Musterbeutelklammer so aufbiegen, dass man sie durch zwei Löcher des riesigen Knopfes stecken kann. Dann die Klammer wieder zusammenbiegen und durch das Loch in den Stempelmotiven stecken und um einen Holzstab wieder zusammenbiegen. Nun die Stempelmotive fächerartig so auseinanderdrehen dass eine Blume entsteht. Die einzelnen Blütenblätter an der Knopfkante nach vorn knicken und dann flächig über eine Schere ziehen, damit sie sich nach hinten wölben.

Zum Schuss eine fablich passende Schleife unterhalb der Blume anbringen.


Liebe Grüße

Freitag, 29. Juli 2011

1. Wörterbucheintrag - Eintritt und Elefant



Nein, ich konnte nicht warten. Obwohl ich eigentlich andere Dinge auf meinen Plan hatte, musste ich gleich erst mal den ersten Eintrag in mein noch jungfräuliches Wörterbuch stempeln. 
Links "Eintritt", rechts "Elefant".
Hach, macht Spaß und meine unbenutzten Aquarellstifte kommen auch mal wieder zum Einsatz, denn die ProMarker würden zu sehr durchscheinen.
Dies soll auch mein Beitrag zur braun-blau-Challenge bei den Night-Shift-Stampers sein.

Macht Spaß!

Liebe Grüße

Donnerstag, 28. Juli 2011

Karten vom Creatreff

Und hier noch zwei Karten vom Creatreff, die ich wieder mit zusammengeborgten Stempeln gemacht habe. Ich will sie noch schnell zeigen, bevor die Challenges auslaufen...






Bei Kraftin-Kimmie ist diesmal ein Sketch vorgegeben. Als ich den sah hab ich gleich gedacht: Nö - ist nix für mich. Aber nun hab ich die Rahmen des Sketches einfach mal als Zentangle-Variante ausprobiert und das ist mein Ergebnis. Die ist allerdings schon vorgestern entstanden...


Liebe Grüße

ATCs vom Creatreff und noch zwei Briefmarken-ATCs

Gestern war ja wieder Creatreff und ich entsprechend "crea"tiv. Zuerst zeige ich mal die ATCs, die ich für die TMTA-Challenge "Muscheln" und Fun with ATC "Strand"  gebastelt habe.




Dieses ATC mit einer Briefmarke für die ArtCardChallenge war allerdings schon vorher fertig.


Und gleich noch eines mit einer Briefmarke, das ich gerade noch fertig gestellt habe. So ein Postage People ist gar nicht so einfach. Die Arme der Armens sind mir zwar etwas missglückt zuerst gings noch, aber dann hab ichs dummerweise verschlimmbessert aber ich zeigs trotzdem.
Passt klasse zum Art Journey-Thema "Kinder".






Liebe Grüße

Mittwoch, 27. Juli 2011

Geschenk-Box für Dolce Gusto-Kapseln

Ich liebe ja meine Zetti-Stempel, obwohl ich zugebe, dass ich nur die nicht ganz verrückten habe.

Ich habe wieder eine kleine Geschenkbox für Dolce Gusto-Kapseln gebastelt und dabei ist mir aufgefallen, dass ich meine extra geschriebene und offiziell von Dolce-Gusto abgesegnete Anleitung noch gar nicht gezeigt habe. Das will ich gleich mal nachholen.
Ich komme auch gern der Verpflichtung nach und weise auf Folgendes hin:
DOLCE GUSTO ist eine eingetragene Marke der Société des Produits Nestlé. Die Benutzung des Marken-Namens erfolgt mit freundlicher Genehmigung des NESCAFÉ Dolce-Gusto-Teams.

Diese lilane Zetti-Variante habe ich für Ina zum Geburtstag gemacht, da sie vor kurzem auch der Dolce-Gusto-Sucht verfallen ist.


Hier mal ein Bild von der Seite:

Über dem gestalteten Deckblatt ist eine bedruckte Folie, hier sieht man das besser:


Und im Schächtelchen finden 6 Kapseln Platz:
Die Anleitung gibt es hier:

Dazu gabe es noch dieses Zetti-Tag als Glückwunschkarte. Das Tag passt

 






 

Liebe Grüße

Leckere Kuchen - selbst getestet

Heute gibt es mal wieder ein paar Kuchen-Rezepte von mir. Diesen

MOOSKUCHEN

habe ich nach ganz langer Zeit mal wieder am Wochenende gebacken und diesemal endlich ein Foto gemacht. Schaut der nicht toll "moosig" aus?

Zutaten:
Boden
250 g Butter oder Margarine
300 g Zucker
6 Eigelb
200g saure Sahne
300g Mehl
50g Kakao-Pulver
1 TL Natron

Die Butter zerlaufen lassen (bei 600W 2 Minuten in die Mikrowelle) und mit den restlichen Zutaten zu einen Teig verrühren. Den Teig auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 175°C circa 20-25 Minuten backen.
Den Boden abkühlen lassen.


Belag:
125 g Hartfett (z.B.Palmin)
6 Eiweiß
1 Prs. Salz
6 EL Puderzucker
Kaffee zum Bestreuen

Das Hartfett zerlaufen lassen (bei 600W für 1 Minute in die Mikrowelle).
Die Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Den Puderzucker und das abgekühlte aber noch flüssige Hartfett dazugeben und verrühren. Die Masse auf den abgekühlten Boden verteilen und gleichmäßig mit Kaffe bestreuen. Den Kuchen über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Durch die Kaffeekrümel wird der Belag grün, deshalb wird er Mooskuchen genannt. Dabei am besten nur ganz dünn und gleichmäßig mit Kaffe zu bestreuen. Auf meinen Bild sieht man gut, dass die größeren "Haufen" nicht so schön grün werden wie die kleinen Krümel.

Tipp: Beim Kuchen schneiden unbedingt das Messer vorher in heißes Wasser tunken. Dann sieht die Schnittkante schön gerade aus und nicht so abgefranzt aus wie bei mir...
Für ganz Schnelle eignet sich dieser

MIKROWELLEN-NUSSKUCHEN.
Der ist in 10 Minuten fix und fertig und sehr lecker.



Zutaten:
3 Eier

200g gemahlene Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Kokos..)
80g Zucker
1 Teelöffel Backpulver

Wirklich kein Mehl! Die Nüsse ersetzen das Mehl.
Die Zutaten zu einem Teig rühren. Geht mit Löffel oder mit einem Schneebesen. Dann in ein Mikrowellengefäß ohne Deckel geben. Ich habe so eine Micro-Plus-Kanne von Tupper und liebe sie heiß und innig.

Für 5 Minuten bei 600 Watt in die Mikrowelle und nochmal 5-10 Minuten stehen lassen.
Also nach den 5 Minuten sah der Kuchen noch nicht ganz durch - also trocken aus, den Rest erledigt die Stehzeit. Soll auch mit Obst drin funktionieren, hab ich aber noch nicht ausprobiert.




Liebe Grüße

Dienstag, 26. Juli 2011

Creavil - Mixed Media-Projekt

Diesen Ikea-Spiegel habe ich aus dem Hintergrund von Bine für das Creavil Mixed-Media Projekt gestaltet.
Nun ist er auch  auf dem Ideen-Blog von Creavil zu sehen, deshalb kann ich ihn hier zeigen:


Der Ausgangspunkt für mein Projekt war dieser Hintergrund von Bine:

Und so hab ichs gemacht:

 
Schritt 1:
Den Hintergrund respektlos zerreißen.



Schritt 2
Einen Spiegel (Ikea Malma) mit Acrylfarben grundieren. Dabei ruhig in verschiedenen Farbnuancen arbeiten, dann wirkt es lebendiger.

Schritt 3
Nach dem Trocknen kann der Spiegel bestempelt werden. Ich habe hier mit brauner und schwarzer Stempelfarbe nur die Stellen mit Motiven von Stampers Anonymous bestempelt, die nachher nicht durch das Papier verdeckt sind.

Schritt 4
Das Papier an den gerissenen Stellen mit schwarzer Stempelfarbe wischen und mit den geraden Seiten am äußeren Rahmen entlang aufkleben. Teile, die in den Spiegel hineinragen werden mit einem Cuttermesser entfernt. Dann den Spiegel an der Außenkannte und an der inneren Spiegelkante ebenfalls schwarz wischen.


Schritt 5
Auf cremefarbenen Tonkarton Stempelmotive (Stampers Anonymous) setzen und so ausschneiden, dass sie in die kleinen Metallrahmen passen. An den Rändern mit Distress Ink rusty hinge wischen und mit einem Stift in der Farbe des Spiegelhintergrundes Akzente setzen. Dann die Bildchen in die Rahmen geben und die Rahmen auf der Rückseite rundum mit etwas Druck, der z. B. mit einem Acrylklotz aufgebaut wird, zusammen biegen.


Schritt 6
Die gefüllten Rahmen auf dem Spiegel anordnen und mit doppelseitigem Klebeband befestigen. Kleine Mosaiksteine und Korkbuchstaben, Knöpfe, Schlüssel und Eck-Elemente mit einem Alleskleber anbringen. Zum Schluss an der Unterkante 3 Schraubhaken anbringen. Dafür Zuerst mit der Schere ein Loch in das weiche Holz stechen und den Haken eindrehen.

 
Und weil von dem Hintergrund noch ein Stückchen übrig war, hab ich gleich noch eine passende Karte dazu gestaltet:


 
Liebe Grüße

Take a Word - Sephia

"Sephia" möchte man bei Take a Word in dieser Woche sehen. Mein Versafine-Stempelkissen "vintage sephia" ist bei mir quasi im Dauereinsatz. Diese Geschenkbox für Kaffe-Kapseln für die Heidi habe ich zum Beispiel damit bestempelt:

Liebe Grüße

Montag, 25. Juli 2011

Mal romantisch und mal asiatisch...

Für ein Ketting habe ich mal wieder die Kaleidoskop-Technik ausprobiert. Obwohl mir das neu enstandene Muster sehr gut gefällt, wird es wohl nicht meine Technik werden...
Die Anleitung mit prima Schablonen gibt es bei Anja auf der HP
Ich habe mir die Schablonen auf Druckerfolie ausgedruckt und ausgeschnitten.





Und diese Karte in für mich recht ungewöhnlich hellen Farben ist für Three Muses - oriental:



Liebe Grüße

Irishteddys - Pimp me - Pinnwand und Geburtstagskalender

Ja, wer hat denn schon alle
im Kopf???
Ich nicht und mein Bruder und seine Freundin sicher auch nicht, deshalb gab es zum Einzug in die erste gemeinsame Wohnung diese Pinnwand als Unterstützung.

Ich habe eine handelsübliche Kork-Pinnwand mit Zahnrädern gestaltet. Bewusst sehr schlicht gehalten und etwas technisch, da sie beide in diesem Bereich studieren. Die Zahnräder sind Schablonen von Tim Holtz.

Die ist mein Beitrag zur neuen Irishteddy-Challenge "Pimp me".

Gleich mit Zettel und Stift dran - muss man ja sonst immer suchen.
Und einen Platz für die Schlüssel gibt es auch:

Zum Verschenken habe ich ein paar Notfallrationen mit angebracht:


Und damit die Merkhilfe wirklich komplett ist, gab es auch noch einen Geburtstagskalender in etwas größerer Form. Bei den beiden kommen zwei recht große Familie zusammen...





Liebe Grüße
© Copyright... Die Inhalte dieses Web-Blogs unterliegen dem Urheberrecht - Eine Verbreitung der Inhalte die über das gesetzlich zulässige hinausgeht, bedarf der vorherigen zustimmung - Dieses gilt ebenfalls für die RSS - Feeds - für den Inhalt der von mir verlinkten Seiten übernehme ich keine Verantwortung.

Rechtliches

Dies ist ein privater Blog, der sich mit meinen kreativen Hobbys beschäftigt. Alles dreht sich ums Stempeln und Scrapbooking und alles, was damit in Verbindung steht. Meine Arbeiten gestalte ich mit Stempeln, Papieren und sonstigen Materialien der verschiedensten Hersteller – das Copyright daran liegt bei den jeweiligen Firmen, das für die Werke an sich und die zugehörigen Fotos und Beschreibungen bei mir. Sie dürfen generell nicht ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Urheberin heruntergeladen, kopiert, verändert oder an anderer Stelle veröffentlicht werden. Auf meinem Blog wird nichts zum Verkauf angeboten. Außerdem distanziere ich mich gemäß § 5 TDG ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten anderer Autoren. Für die Inhalte dieser Seiten bin ich nicht verantwortlich und mache sie mir nicht zu eigen. Sollten Inhalte meines Blogs gegen geltendes Urheberrecht verstoßen, so bitte ich um Info, sie werden schnellstmöglich entfernt.